IMCAS Paris 2018
IMCAS Paris 2018

Meeting my dear friend and colleague, Thomas Rappl.

press to zoom
ISAPS Women
ISAPS Women

Kickoff meeting for the Women Committee of ISAPS.

press to zoom
SOS Cologne
SOS Cologne

Relaxed evening, here together with Prof. Feller.

press to zoom
IMCAS Paris 2018
IMCAS Paris 2018

Meeting my dear friend and colleague, Thomas Rappl.

press to zoom
1/11

Patientenstimmen aus dem Internet: 

Lipödem Behandlung
Lipödem Behandlung

press to zoom
Narbenkorrektur
Narbenkorrektur

press to zoom
Brustverkleinerung und Strandung
Brustverkleinerung und Strandung

press to zoom
Lipödem Behandlung
Lipödem Behandlung

press to zoom
1/12

NEWS Blog


Es war für die zahlreichen Teilnehmer einer der schönsten Kongresse der Deutschen Gesellschaft für Plastische, Ästhetische und Rekonstruktive Chirurgen in Potsdam. Das erste Wiedersehen nach dem Lockdown mit eine strengen Hygienekonzept, das allen ein gutes Gefühl gab. Frau Dr. Wiedner wurde vom Kongresspräsidenten eingeladen, die Session-Keynote-Lecture über die Oberlid-Rekonstruktion zu halten, was sie sehr gern annahm und vor einem vollen Saal vortragen konnte. Das Wissen dafür erlangte sie während ihrer Tätigkeit in der Abteilung von Herrn Dr. Dirk F. Richter, der weltweit als einer der Besten auf dem Gebiet der Lid- und Gesichtschirurgie gilt.

1 Ansicht0 Kommentare

Mit einem Jahr Verspätung konnte nun vom 11.-13. September 2021 der ISAPS Weltkongress gemeinsam mit dem 8. SOS - Live-Surgery-Meeting mit großem Erfolg durchgeführt werden. Trotz der bestehenden Pandemie-Beschränkungen sind mehr als 500 Plastische Chirurgen nach Wien gekommen, für den lang ersehnten persönlichen wissenschaftlichen Austausch.


Frau Dr. Wiedner war aktiv an den Live-Operationen beteiligt und konnte den anwesenden und online weltweit zugeschalteten Kollegen die Erkrankung Lipödem erklären und Tipps zur Therapie geben. Von mal zu mal kommen nach den Vorträgen mehr Kollegen auf sie zu und diskutieren mit ihr erste Erfahrungen mit der Behandlung des Lipödems, diesmal z.B. Kollegen aus Dänemark, Spanien und Litauen.


Diese Momente bestärken sie darin, die Erkrankung weiter auf internationalen Kongressen bekannt zu machen und vielen Frauen damit eine Erklärung für die Schmerzen in ihren Beinen zu geben und sie von ihrem Leid zu befreien.





17 Ansichten0 Kommentare

Aktualisiert: Juli 29

Erst durch die Arbeit der Medien erkennen viele Betroffene ihre Erkrankung und können kompetenten Rat suchen. Gerne bin ich der kurzfristigen Einladung zum Interview gefolgt, um möglichst vielen Menschen mehr Wissen über die Erkrankung vermitteln zu können.


https://www.rtl.de/cms/jennifer-31-nach-ihrer-lipoedem-op-ich-koennte-nicht-gluecklicher-sein-4803730.html




3 Ansichten0 Kommentare
1
2