top of page

Patientenstimmen aus dem Internet: 

NEWS Blog

  • AutorenbildAdmin

Nach der Pandemie hat der persönliche wissenschaftliche Austausch auf Kongressen wieder seinen großen Stellenwert zurückerobert und das ständige Lernen für das Wohl und die Sicherheit der Patienten den wichtigen Platz in vollem Umfang eingenommen.


Frau Dr. Wiedner konnte auf dem diesjährigen ISAPS Weltkongress in Athen, bei einem Lunchsymposium von Humanmed, einen Übersichtsvortrag über die häufigsten Gründe für eine Implantatentfernung und die Möglichkeiten der Brustkorrektur danach halten.


Gerade die Hot topics wie BII und BIA-ALCL, aber auch die altbekannten möglichen Folgen von Implantaten, z.B. Kapselfibrose und Wunsch nach ästhetischer Korrektur, wurden ausführlich diskutiert. Der Ersatz von Fremdgewebe durch eigenes Fettgewebe (Lipofilling) stand dabei im Mittelpunkt.

Hier konnte Frau Dr. Wiedner auf Ihrem zweiten Spezialgebiet neben dem Bodycontouring inkl. Lipödembehandlung, nämlich der Brustchirurgie, ihre Erfahrung mit internationalen Kollegen teilen.





4 Ansichten0 Kommentare

Bei dem diesjährigen Update über die Behandlung des Lipödems von Frau Dr. Wiedner auf dem internationalen Meeting, lag der Fokus auf die ergänzenden Behandlungsmöglichkeiten zur bereits bekannten Wasserstrathl-assisitierten Liposuktion. Empfehlungen zu Lifestyle, Ernährung, Bewegung und der konservativen Therapie mittels Kompressionswäsche und Lymphdrainage wurden untereinander ausgetauscht und von dem interessierten Publikum aufgenommen.


Einen weiteren Schwerpunktvortrag hielt Frau Dr. Wiedner über die Möglichkeiten der Brustrekonstruktion nach Entfernung von Brustimplantaten, z.B. aufgrund von Breast Implant Illness. Diese Operation stellt die Plastischen Chirurgen oft vor große Herausforderungen, da man ja ein kosmetisch möglichst gutes Ergebnis erzielen möchte.


Frau Dr. Wiedner und ihr Partner Herr Dr. Richter freuen sich, diese Erkenntnissen den Patienten im Rahmen ihres neuen Projekts Institut ID im Schloss Bensberg ab 2024 anbieten zu können.




10 Ansichten0 Kommentare

Breast Implant Illness ist eine seltene, aber mögliche Autoimmunreaktion auf Implantate im Körper.

Die Symptome sind unspezifisch und können nur schwer zugeordnet werden. Oft handelt es sich um Kopfschmerzen, Müdigkeit oder Hautausschläge. Bei betroffenen Patientinnen kann eine Entfernung der Implantate zu einer Besserung der Symptome führen.

Frau Dr. Wiedner wurde von der Redakteurin Vanessa Brodka vom Sender RTL West als Expertin zu dem Thema interviewt, die Ausstrahlung ist am 8. Mai 2023 geplant.

Wichtig ist die richtige Aufklärung und Beratung der Patientinnen. Wenn man die Implantate entfernt, muss man meist mit einer kosmetischen Verschlechterung des Aussehens der Brüste rechnen. Hier ist eine Aufklärung zu Alternativen und Möglichkeiten wichtig und ein Spezialgebiet von Frau Dr. Wiedner.



6 Ansichten0 Kommentare
1
2
bottom of page